Mittwoch, 11. Dezember 2013

No knead bread (Topfbrot)







Mittlerweile backe ich dieses Brot sehr regelmäßig, es ist super im Geschmack, hat eine schöne Kruste und eine lockere und große Porung, ausserdem ist es so einfach, man braucht nicht mal eine Küchenmaschine.

 

Zutaten:

  • 400 g Mehl    ( hier variere ich immer mal mit den Mehlen )
              mindestens 200 g vom 550er, den Rest Weizen 1050 und Roggen 1150  
  • 300 g Wasser
  • 1 1/2 Teel. Salz
  • evtl. auch etwas Brotgewürz
  • 50 g selbstgezogener Sauerteig


Alle Zutaten  in einer Schüssel mit einem Holzlöffel verrühren bis ein weicher entstanden ist. Mit Folie abdecken und mindestens 12 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen. Nach den 12 Stunden hat sich der Teig schön vergrößert. 
Den Teig mit einem Schaber vorsichtig aus der Schüssel auf die bemehlte Arbeitsplatte geben und mit dem Schaber von aussen die Seiten überschlagen bis er nicht mehr klebt. Dann einen Gärkorb gut bemehlen und mit Schluß nach unten so lange ruhen lassen bis der Teig das Handtuch berührt.  
Einen gusseisernen Topf mit Deckel im Ofen auf 240 Grad erhitzen, gleichzeitig Schale mit Wasser hinein stellen. Wenn der Ofen die Temperatur erreicht hat, den Topf heraus nehmen, vorsichtig den heißen Deckel abnehmen und das Brot kopfüber in den Topf geben, Deckel drauf und 30 Minuten bei 240 Grad backen. Dann den Deckel abnehmen und noch 20-25 Minuten backen. Fertig ist das gute Stück......

Viel Spaß beim nachbacken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen