Mittwoch, 8. Januar 2014

Dinkelbrot nach Simon Knoller






Das Brot ist sehr lecker, allerdings hat es mit dem aufrollen zu einer Schnecke nicht geklappt. Der Teig war sehr weich und leider nicht so gut formbar, aber ich finde sie sind
trotzdem ganz gut geworden. Ein wenig lockerer hätte ich es mir gewünscht, vielleicht werde ich noch einmal einen Versuch starten.

Zutaten

           Vorteig

  • 120 g    Dinkelmehl 630
  •   80 g    Wasser
  • 1/8 TL   Trockenhefe

             Sauerteig

  • 40 g       Dinkel-Sauerteig

             Teig

  • 480 g      Dinkelmehl 630
  • 330 g      lauwarmes Wasser
  • 1/8 TL    Trockenhefe
  •   12 g      Salz

Vorteig herstellen, gut verkneten und 24 Std. bei ca.25 Grad stehen lassen.
Vorteig, Sauerteig und die anderen Zutaten ausser Salz gut verkneten. Ich
habe meine Kitchen Aid auf Stufe 2 gestellt - ca. 10 Minuten, dann das Salz
zugeben und weitere 4 Minuten kneten.
Den Teig in eine große leicht geölte Schüssel geben und 3 Std. bei ca. 20 Grad
ruhen lassen bis es sich verdreifacht hat.

Den Teig auf eine bemehlte Fläche geben, den Teig ebenfalls leicht bemehlen.
Ich habe ihn geteilt und dann in Form gebracht.
Eigentlich wird er zu einer Fläche von 40 x 12 auseinander gedrückt, in 2 Streifen
geteilt und dann jeweils zu einer Schnecke aufgerollt. (hat bei mir leider nicht geklappt)
15 Minuten ruhen lassen und dann bei ca. 240 Grad ca. 25 Minuten backen.

gefunden bei http://kuechenlatein.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen