Sonntag, 16. Februar 2014

Mandel-Käsekuchen Mini-Gugl

Ich dachte mir, was in groß geht, muss doch auch in klein funktionieren, also suchte ich mir mein Käsekuchenrezept ohne Boden heraus und versuchte es einfach. Schwierig war es nur, sich für die richtige Menge zu entscheiden.
Ca. die Hälfte war noch zuviel, aber über bleiben werden die kleinen süßen Dinger auf keinen Fall... es waren dann so 80 Stück. Waren sehr lecker und wirklich auch im Nu aufgefuttert. Passte auch ganz gut, mein Mann hat eine kleine Schachtel zum Valentinstag bekommen.






  Zutaten für ca. 40 Stück

  • 250 g Quark
  • 75 g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Eier (M)
  • 1/2 Päckchen Puddingpulver Vanille oder "Mandel" (für je 1/2 l Milch zum Kochen)
  • 1/2 Päckchen Soßenpulver "Vanille" (für je 1/2 l Milch zum Kochen)
  • 15-20 g gehackte Mandeln
Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Zum Eigelb den Quark, den Zucker, den Zitronensaft, sowie das Pudding-und Soßenpulver geben. Alles gut verrühren, dann die Mandeln und den Eischnee unterziehen. Die Masse in einen Gefrierbeutel geben, die Spitze abschneiden und die Silikonform befüllen. Bitte nur 3/4 voll, da die Masse sonst zu hoch kommt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen