Donnerstag, 13. März 2014

gefüllte Käsebrötchen

nachgebacken aus dem Heft "Land Edition" Brot und Brötchen selber backen
"Minibrötchen mit Schafskäse"

schnelle und einfache Angelegenheit, allerdings würde ich die Brötchen beim
nächsten Mal etwas kleiner machen. Diese Brötchen habe ich mit einer Freundin
gebacken, die mit der Zutat Hefe immer auf Kriegsfuß stand. Es wird immer besser.
Wir haben hier dem Teig noch etwas frisch gemahlenen Chili, sowie Streukräuter
zugegeben, ein bißchen Schärfe hat man auch geschmeckt.




Zutaten für 12 Stück

  • 500 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe 42 g
  • 100 g Schafskäse
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1-2 EL Créme fraiche
  • Pfeffer
  • 1 Eigelb
  • Kümmel
Mehl und Salz in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken.
Die Hefe hineingeben. 300 ml lauwarmes Wasser zufügen und mit dem Knethaken
verkneten. Anschließend mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu
einem glatten Teig verarbeiten.
Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit
den Schafskäse zerkrümeln oder in kleine Würfel schneiden und mit Créme fraiche
glatt rühren.
Mit Pfeffer und evtl. Chili oder Kräutern würzen. Den Teig in 12 Portionen teilen,
kurz kneten, kleine Kugeln formen und diese etwas flach und in die Mitte eine Kuhle
drücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, die Käsemischung
portionsweise einfüllen und noch einmal 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen
auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.
Das Eigelb verquirlen, die Brötchen bestreichen und mit Kümmel bestreuen
(je nach Geschmack). Im Ofen 15-20 Minuten backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen