Donnerstag, 1. Mai 2014

Dinkelvollkorntoast

Toastbrot ist für mich auch immer wieder eine neue Herausforderung. Hier habe ich nur
Dinkelmehl 630 und Dinkelvollkornmehl verwendet. Außerdem habe ich noch Sonnen-
blumenkerne und Kürbiskerne in den Teig gegeben. Das Grundrezept habe ich vor
langer Zeit bei dinkelhexe gefunden. Es ist sehr locker und hat durch die Körner einen
leicht nussigen Geschmack.




 

Zutaten

  • 220 g Dinkelvollkornmehl
  • 270 g Dinkelmehl Typ 630
  • 20 g flüssiges Backmalz
  • 9 g Salz
  • 44 g weiche Butter
  • 220-260 g lauwarme Milch
  • 1 EL Honig
  • 20 g frische Hefe
  • 2 geh.EL Sonnenblumenkerne
  • 2 geh.EL Kürbiskerne
Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, den Honig hinzugeben und beiseite stellen.
Dann Mehl, Backmalz und Salz in eine Schüssel geben und mit der Hefemischung
zu einem glatten Teig verrühren. Während des Knetens die Butter hinzugeben.
Nur so viel Milch dazugeben bis der Teig schön glatt ist. Nun abgedeckt ca. 45-60 Min.
gehen lassen, der Teig sollte sich verdoppelt haben.
Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und die Körner unterkneten
und zu einer Rolle formen, in 2 Teile teilen (sofern eine Toastbrotbackform verwendet wird)
oder ganz lassen. Die beiden Teiglinge leicht platt drücken und zusammenfalten,
kurz rollen, die Seiten noch einmal leicht andrücken und in die gefettete Form geben.
Noch einmal ca. 30-50 Minuten gehen lassen (oder bis der Teig oben an die Form kommt).
Den Ofen auf 220°C vorheizen und ca. 45 Minuten backen.
Zum Auskühlen vorsichtig auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen