Sonntag, 6. Juli 2014

Kirsch-Mangomarmelade mit Amaretto

Kirschen scheint es in diesem Jahr jede Menge zu geben. Wir haben zwei kleine 5 Liter Eimer geschenkt bekommen und somit mußte ich sie verwerten. Eine große Schüssel habe ich zum Naschen mit in die Firma genommen. Im Nu war die Schale leer, die restlichen habe ich für Marmeladen und Kuchen verbraucht.
Somit kam erstmal diese Variante dabei heraus, sehr lecker und frisch. Wer keinen Amaretto mag, kann ihn natürlich auch weglassen.
 


 

 


Zutaten

 

  • 1200 g Süßkirschen
  • 1 Mango
  • 600 g Gelierzucker 2:1
  • 1 P. Gelfix 2:1
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1.P Zitronensäure
  • 3-4 EL Amaretto
  • 1 Vanillestange ( aber nur wenn kein Amaretto verwendet wird )

Zubereitung

 

Die Kirschen waschen, entsteinen und gleich etwas klein schneiden. Die Mango ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Alles in einen großen Topf geben und den Gelierzucker und den Zitronensaft dazu geben und ca. 30-40 Minuten ziehen lassen.(Van.Stange auskratzen und dazugeben)
Die Masse zum Kochen bringen, vorher die Masse mit einem Pürierstab pürieren.
Beim Kochen die Zitronensäure und das Gelfix nach und nach dazugeben und nach Anleitung
ca. 5-7 Minuten kochen lassen. Nun eine Gelierprobe machen, ein wenig auf einen Teller geben,
wenn der Klecks geliert, ist alles okay. Jetzt den Amaretto dazugeben, noch einmal kurz aufkochen
und sofort in saubere Gläser füllen, schließen und kurz auf den Kopf stellen, nach 5 Minuten wieder umdrehen und abkühlen lassen. Beschriften und dann ab in den Keller oder hübsch zurecht gemacht verschenken.

Kommentare:

  1. Das hört sich sehr lecker an und auch die Farbe ist großartig :D

    AntwortenLöschen
  2. Lieben Dank!!! Wo du es jetzt schreibt, ist mir vorher gar nicht aufgefallen.

    AntwortenLöschen