Sonntag, 10. August 2014

Brombeergelee

Brombeeren über Brombeeren....und schnell einen Gelee und Marmelade zusammen gerührt. Diese kleinen süßen Früchte haben es mir wirklich angetan, meine bessere Hälfte schlägt schon die Hände über dem Kopf zusammen. Er meint, wir haben Marmelade für die nächsten 20 Jahre im Keller....
Naja, ein bißchen übertrieben, aber ich kann doch die Früchte nicht vertrocknen lassen...


 


Zutaten

  • 500 g Beerengelierzucker (Dr.Oetker)
  • 1 kg   Brombeeren (benötigt werden 750 ml Saft)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 Btl.  Gelierfix
  • 1-2 EL Zucker
Die Brombeeren abspülen und mit dem Zucker in ein Gefäß geben und 1 Std.
stehen lassen. Danach die Brombeeren mit einem Kartoffelstampfer oder ähnlichem
zerstampfen und in ein Sieb geben. Mit dem Löffel ein wenig rühren und den Saft
herausquetschen.
Den Saft auffangen und 750 ml abmessen, evtl.etwas Wasser dazugeben.
Dann alles in einen großen Topf geben, den Gelierzucker dazugeben und
aufkochen, mindestens 3 Minuten, dann langsam das Gelfix dazugeben und
noch einmal aufkochen.
Gelierprobe nicht vergessen, einfach einen Kleks auf einen Teller geben, wenn
es geliert ist alles richtig. Den Gelee schnell in saubere Gläser geben, mit einem
Deckel verschließen, für 3 Minuten umdrehen. Dann die Gläser beschriften.....
und am besten gleich essen.

Die übrig gebliebene Brombeermasse habe ich natürlich nicht entsorgt, nein,
davon habe ich noch eine leckere Brombeermarmelade gekocht. Die Masse in
den Topf geben, etwas Wasser dazu, 500 g Beerengelierzucker, rühren und
aufkochen.
Mindestens 5 Minuten kochen lassen, evtl. auch hier etwas Gelfix dazugeben.
Auch hier eine Gelierprobe nicht vergessen.... In saubere Gläser füllen, Deckel
verschliessen, für 3 Minuten auf den Kopf stellen, wieder umdrehen, beschriften, fertig!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen