Samstag, 23. August 2014

No Knead Bread mit Emmervollkornmehl

No Knead...einfach genial, es läßt mich nicht los. Ich könnte diese Brote jeden Tag backen.
Ein einfaches Brotrezept, bei dem man nach Herzenlust experimenten kann. Bei diesem Brot habe ich Emmervollkornmehl und Weizenmehl 1050 verwendet.
Emmer ist ein Urweizen, man nennt es auch Zweikorn, es handelt sich hier um ein natürliches Urgetreide und den Vorläufer vom heutigen Dinkel. Leider wird es nicht mehr so oft angebaut,
doch die Nachfrage steigt stetig. Ich habe zum Beispiel in der Oberpfalz bei einer Mühle nachgefragt
und dort gibt es im nächsten Jahr wieder Emmer. Die Urgetreidesorten sind sehr in Vergessenheit geraten, viele kennen es gar nicht mehr, wie zum Beispiel Emmer und Einkorn. Auch ich kannte diese
Getreidesorten nicht bis ich mit dem Brot backen anfing und mich durch die Blogs lesen mußte.
Die Brote bekommen einen leicht nussigen Geschmack und sind einfach wundervoll.









Zutaten

  • 400 g Wasser
  • 250 g Emmervollkornmehl
  • 200 g Weizenmehl 1050
  •   50 g Weizenmehl 550
  •  1 1/2 TL Salz
  •  1/4 TL Trockenhefe
  •  40-45 g Weizenanstellgut 

Zubereitung

 

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren, dann abgedeckt bei Raumtemperatur mindestens 12 Stunden ruhen lassen.
Nach dieser Zeit den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem Teigschaber immer von aussen den Teig über die Seite in die Mitte hebeln. Man arbeitet sich um das ganze Brot, immer und immer wieder. Wenn der Teig noch sehr klebt, etwas Mehl dazu geben, nach und nach wird es ein geschmeidiger Brotteig. Dann den Teigling mit Schluß nach unten in ein gut bemehltes Gärkörbchen geben und abdeckt ca. 45-60 Minuten gehen lassen. Den Ofen früh genug (dauert ca.35 Min.)auf 240°C stellen, ein wasserfestes Gefäß mit Wasser in den Ofen auf den Boden stellen und gleichzeitig zwei Kastenformen hineinstellen. Die zweite Kastenform quasi als Deckel auf die andere setzen. Man kann natürlich auch einen Topf verwenden, dann gibt es ein rundes Brot (hier den Topf auch mit Deckel).
Wenn der Ofen heiß ist und das Brot entsprechend aufgegangen ist, vorsichtig die beiden Formen aus dem Ofen nehmen, das Brot aus dem Gärkörbchen in die Form stürzen, die zweite Form verkehrt herum darauf stellen und in den Ofen geben.
Für 30 Minuten bei 240°C backen, dann die zweite Form (Deckel) abnehmen und weitere 20-25 Minuten fertig backen.

Kommentare:

  1. du meinst bestimmt WM 1050 nicht 1150 da ist RM

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Hinweis, genau so ist es....schon geändert.
    Lg
    Dagmar

    AntwortenLöschen