Montag, 8. September 2014

Backwahn

Am 1.September war mal wieder so ein Tag an dem mich von 16.30 Uhr bis 1.00 Uhr in der Küche aufgehalten habe. Da für unseren Sohn eine Überraschungsfeier zum 30igsten geplant wurde und ich mich natürlich auch beteiligen wollte, habe ich gebacken was das Zeug hält. Hier mal einige Bilder..................
Rezepte für den Ketchup, sowie für den Mohnmarmorkuchen werde ich noch verlinken.



Baguettes-mit und ohne Tomaten-Hartweizengrießbrote

Schokotorte-Kräuterbutter-Mandarinenkäsekuchen

kleine Mohnmarmorkuchen

selbstgemachter Mango Ketchup

unser Geschenk ein Fotokochbuch mit Rezepten aus 4.Generationen







Die Arbeit hat sich gelohnt, es war eine gelunge Überraschung und das Fegen blieb ihm auch nicht erspart.
Ein unvergessener Tag...................

Kommentare:

  1. Oh, das mit dem Fegen kenne ich auch. Hoffentlich hat ihn eine Jungfrau freigeküßt?! ;o)

    Schön, wenn die Überraschungsparty gelungen ist, ich mag sowas auch gern und stehe dafür auch gern in der Küche.

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  2. Eine Jungfrau war dann irgendwann auch parat, war nicht so ganz einfach, da das Fegen zu Hause statt gefunden hat und dort bekanntlich nicht so viele Menschen und schon gar nicht Jungfrauen
    vorbei laufen.

    Lieben Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen