Sonntag, 12. Oktober 2014

Roter Traubengelee

Ich war zur Weinernte in Rinteln...ein Bekannter konnte in diesem Jahr die Trauben aus Zeitgründen nicht selbst verarbeiten und somit bin ich mit meiner Tochter zum Wein schneiden in Rinteln gewesen. Am Ende waren es 3 große Schalen mit prächtig süßen Trauben. Super, mein Tag war gerettet, ich habe aus der Menge Trauben fast 6 Ltr. Saft bekommen, bis hier hin war es schon ein harter und langer Weg. Mein rechter Arm schmerzte vom ewigen drücken mit dem Kartoffelstampfer, ich habe leider keine Entsafter und irgendwie mußte ich mir ja etwas einfallen lassen. Es ging eigentlich ganz gut, nur das ewige stampfen war sehr mühsam, was sich aber gelohnt hat, denn der Saft war köstlich, er hatte eine schöne Farbe und eine eher sirupartige Konsistenz. Es wurden über 20 Gläser Gelee, einige habe ich noch mit Vanille-Extrakt angereichert, sehr lecker.

 
 


 



 


 Zutaten für 2 Liter Traubensaft

  • 2 Liter Traubensaft
  • 1000 g Gelierzucker 2:1
  • 1 1/2 P. Gelfix 2:1
für den Gelee mit Van.Extrakt habe ich 2 EL dazugegeben.

Alle Zutaten verrühren und aufkochen, mindestens 3 Minuten kochen lassen, dabei immer rühren. Eine Geleeprobe auf einen Teller geben und erkalten lassen, wenn der Gelee nach dem Erkalten nicht mehr flüssig ist, sofort in saubere Gläser abfüllen und verschließen, für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Später einfach nur noch beschriften, auch ein nettes Mitbringsel, vieleicht mit einem Stück Käse oder einem kleinen Brot.
Ein Weißbrot mit Traubensaft ist auch noch abgefallen, das Rezept wird noch veröffentlicht.

Kommentare:

  1. Ein schönes Rezept. Ich hoffe, dein Arm hat sich inzwischen von der Strapaze wieder erholt! Vor zwei Jahren hatte ich im Sammler-Überschwang 5 kg Hagebutten gepflückt und die dann alle durch die flotte Lotte gedreht...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin,

    mittlerweile geht's wieder, hatte richtig dollen Muskelkater...2 Tage. Bin auch froh, dass jetzt damit Schluß ist, auch wenn es echt lecker ist, aber ich habe dafür auch Stunden in der Küche gestanden.
    Alles per Hand, da ich weder die flotte Lotte noch einen Entsafter besitze...
    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Dagmar,
    ich habe heute Dein Rezept ausprobiert und zu dem Traubensaft noch das Mark einer Vanilleschote mitgekocht. Habe 750ml Traubensaft, 400g Gelierzucker 2:1 und 1 Pck. Gelierfix 2:1 + Mark der Vanille verwendet. Ich freue mich auf das morgige Frühstück und werde berichten. Danke für die Inspiration. Ich liebe Traubengelee!

    Grüße Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So soll es sein, gute Idee mit der Vanilleschote, schmeckt bestimmt gut.
      Freu dich auf die nächste leckere Marmelade, Ananas und ???
      verrate ich noch nicht. Bin schon gespannt was du dazu sagst.
      Lieben Gruß
      Dagmar





      Löschen
    2. Ananas und Kokos? Oder Ananas mit Ingwer. Ich bin gespannt. Das Gelee ist übrigens ein Träumten in rot :) Danke fürs Rezept!

      Löschen
    3. Bleib gespannt, weder mit Kokos noch mit Ingwer.
      ???? Mußt dich aber noch bis nächste Woche gedulden.

      Löschen
  4. Hey Mom... Das Gelee ist total lecker... das erste Glas ist schon vernichtet... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, zum Glück sind es ja einige mehr geworden.

      Löschen