Donnerstag, 1. Januar 2015

No Knead Zwiebelbaguette

Hier das Rezept für das No Knead Zwiebelbaguette, im Gegensatz zur Brötchensonne
haben hier alle Silvestergäste gut gegessen, kein Krümel bliebt übrig. Es ist zwar etwas dunkel geworden, aber dadurch hatte es auch eine schöne krachende Kruste. Alle fanden es ausgesprochen lecker.





Zutaten

  • 600 g Weizenmehl Typ 550
  • 440 g Wasser
  • 1 1/2 TL Salz
  • 50 g Weizensauerteig (aus dem Kühlschrank)
  • 1/3 TL Trockenhefe
  • Röstzwiebeln (nach Bedarf)

Zubereitung

Alle Zutaten gut verrühren und abgedeckt mindestens 12 Stunden ruhen lassen. Nach dieser Zeit den recht flüssigen Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem formbaren Teig verkneten, noch etwas Mehl dazugeben. 2 Teiglinge abstechen und jeden zu einem Baguette formen. Im Bäckerleinen oder einem bemehlten Geschirrtuch noch ca.40-60 Minuten abgedeckt gehen lassen. Den Ofen auf 240°C vorheizen, am besten gleich einen Backstein in den Ofen geben, ein Blech geht aber auch. Nach der Ruhezeit die Baguettes mit Hilfe einer Kippdiele auf den heißen Backstein geben, sofort mehrmals einschneiden und mit Dampf ca.25-30 Minuten backen. Nach 15 Minuten die Temperatur auf 200 °C reduzieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen