Freitag, 20. März 2015

Burgerbrötchen mit Sauerteig

Als ich die Burgerbrötchen mit Vollkorn vor einiger Zeit gebacken habe, habe ich auch dieses Rezept ausprobiert, gefunden habe ich es ebenfalls bei Stefanie von Hefe und mehr 
Ein wunderbares Rezept, meine Kollegen konnten nicht sagen, welches Brötchen besser geschmeckt hat. Durch den Sauerteig ist hier etwas Vorbereitungszeit nötig, aber es lohnt sich. Die Krume ist
schön weich, die Kruste leicht knusprig. Mein Frühstück an diesem Morgen war einfach köstlich, mit Salat, Ei, Gurke und Tomate..




 
 






Zutaten für den Sauerteig

  • 150 g Mehl Typ 550
  • 105 g Wasser
  • 20 g Anstellgut (Weizen)

Zutaten für den Hauptteig

  • Sauerteig
  • 425 g Mehl Typ 550
  • 175 g Wasser
  • 55 g Ei (1 Ei Größe L)
  • 40 g Oel
  • 5 g Hefe
  • 20 g Zucker
  • 10 g Salz
  • Sesamsamen zum Bestreuen

Zubereitung

Für den Sauerteig die Zutaten gut verrühren und bei ca. 25°C mindestens 12 Stunden abgedeckt
reifen lassen.

Nach den 12 Stunden alle Zutaten für den Teig ca.5 Min. auf Stufe 1 verkneten, dann weitere
11 Minuten auf Stufe 2 kneten. Nun den Teig abgedeckt bei Raumtemperatur 1 Stunde ruhen lassen.

Der Teig hat sich deutlich vergrößert, ca.80 g große Teiglinge abteilen und rund formen. Die Teiglinge mit Wasser bestreichen und auf einen Teller mit Sesamsamen drücken.
Die Teiglinge nun ca.1 Stunde abgedeckt gehen lassen. Ich habe mir mal vor längerer Zeit eine Abdeckfolie mit Untergewebe gekauft, eine tolle Sache, es klebt nichts an. Gibt es bei Ketex zu kaufen.

Den Ofen mit Backstein früh genug auf 250°C aufheizen. Wer keinen Backstein hat kann auch ein Backblech benutzen.

Die Brötchen auf den Backstein oder das Backblech geben und ca.20 Minuten mit Dampf goldbraun backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen