Montag, 6. April 2015

Carrot-Cupcakes

Als ich dieses Rezept las, dachte ich erst, das kann doch nicht klappen. In dem Teig ist so gut wie kein Mehl oder Backpulver. Habe mich doch dazu entschlossen, es auszuprobieren, aber im letzten Moment hat mich der Mut doch verlassen, ich habe einen 1/4 TL Backpulver dazu gegeben.....Angsthase hin oder her, ich wollte die Cupcakes als Ostergruß mit in die Arbeit nehmen, konnte also nichts riskieren. Vorweg habe ich die kleinen Marzipanmöhrchen geformt, die durften nicht fehlen.
Sie waren sehr lecker und vor allem saftig, ich war wirklich überrascht...der Ostergruß kam bei allen an.





Zutaten für ca. 12 Stück

  • 2 Eier
  • 1 Pr.Salz
  • 70 g Zucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Mehl
  • 75 g geraspelte Möhren
  • 1/4 TL Backpulver
  • Papierförmchen für das Blech
  • 12 Marzipanmöhrchen

Zutaten für das Frosting

  • 100 g weiche Butter
  • 150 g Doppelrahmfrischkäse
  • 150 g gesiebter Puderzucker

Zubereitung 

 

Eier trennen, das Eiweiß mit 1 Pr.Salz sehr steif schlagen, dann den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen bis die Masse glänzend ist. Die Eigelbe einzeln unterrühren und gut vermengen. Mandeln, Mehl, Backpulver und die geraspelten Möhren vorsichtig unterheben. 
Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Backofen auf 175°C (Umluft 150°C) vorheizen.
Den Teig nun gleichmäßig in die Papierförmchen geben und auf mittlerer Schiene 
ca. 30 Minuten backen.
In der Zwischenzeit das Frosting vorbereiten. Butter mit dem Frischkäse aufschlagen bis es eine schöne cremige Masse gibt, dann den gesiebten Puderzucker gründlich untermischen. In einem Spritzbeutel mit großer Tülle füllen und auf die abgekühlten Cupcakes spritzen und mit einer Marzinmöhre garnieren.
Das Frosting kann man aber auch mit einem kleinen Palettenmesser verstreichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen