Sonntag, 17. Mai 2015

Le Pain â la Semoule von Dietmar

Bei Dietmar findet man immer ein Brot welches man nachbacken muss, so auch hier ein sehr schmackhaftes helles Brot aus Weizenmehl und Weizengrieß. Es bot sich direkt an dieses Brot einmal auszuprobieren, da ich eine Lieferung Mehl und Grieß aus Italien bekam. Die Vorbereitungszeit ist zwar etwas länger, aber es hat sich gelohnt. Der Geschmack ist genial..........leider ist es nicht so aufgerissen wie ich es mir gewünscht hätte.








Zutaten für 2 Brote von ca. 440g 


Weizensauer:
  • 50g Weizenmehl T65  (oder Type 550)
  • 50g Wasser
  •   5g Anstellgut
    Teigruhezeit ca.18Stunden

Poolish:
  • 100g Weizenmehl T65  (oder Type 550)
  • 100g Weizengrieß fein
  • 200g Wasser
  •      1g Hefe
      Teigruhezeit ca.18-24Stunden

Hauptteig:
  • 105g reifer Weizensauerteig
  • 401g reifes Poolish
  • 250g T-65 (oder Type 550)
  •   80g Wasser
  •   12g Meersalz
  •   30g Olivenöl (erst gegen Ende der Mischzeit untermischen)
  •     2g Hefe
       ca.8 Min. langsam / 3-4 Minuten schnell     Teigtemperatur ca.25-27°C

Zubereitung



Den Weizensauerteig, Poolish, Weizenmehl T65 (550) und Wasser ca.3 Minuten auf Stufe 1 gut vermischen und ca. 30 Minuten zur Autolyse stehen lassen.
Nach den 30 Minuten dem Teig Meersalz und Hefe zufügen und 8 Minuten auf Stufe 1 vermischen.
Dann das Olivenöl langsam untermischen und so lange auf mittlerer Stufe kneten, bis sich der Teig von der Schale löst.
Danach den Teig in eine geölte Wanne geben, und nach 20+40 Minuten einmal falten.
Nun den Teig in 2 gleich große Stücke teilen.
Jedes Teigstück nun locker in Form falten und mit dem Schluss nach unten in einen Gärkorb legen.
Die geformten Teigstücke bei 4-6°C für 8-12 Stunden im Kühlschrank reifen lassen.
Brot(e) unter kräftigen Schwaden bei 250°C in den Ofen schieben und nach 10 Minuten auf 225°C zurückschalten. Insgesamt wird das Brot 30 -35 Minuten gebacken (zum Schluss der Backzeit Schwaden ablassen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen