Montag, 30. November 2015

No Knead Nussbrot zum 7.Blog-Geburtstag von Stefanie

Stefanie von Hefe-und-mehr hat sich zum Ihrem 7.Blog-Geburtstag Brote für Anfänger gewünscht.
Ich backe sehr oft no knead bread, man braucht also noch nicht einmal eine Küchenmaschine oder
Knethaken, einfach nur etwas Zeit, die Zutaten, eine Backform und sein eigenes Werkzeug, die Hände.
Dieses Mal habe ich mich für ein Nussbrot entschieden.

Brotbacken für Anfänger - Geburtstags-Blogevent (letzte Einsendung 30.11.15)





Zutaten


  • 400g Wasser
  • 45 g Weizensauer (aus dem Kühlschrank)
  • 1/4 TL Trockenhefe
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 200 g Brotmehl Type 700  (Roggen/Weizenmischung)
  • 50 g Weizenvollkornmehl
  • 1-1 1/2 TL Salz
  • 2 Hand voll Nüsse (was das Herz begehrt)

Zubereitung

Wasser, Salz, Mehle sowie Sauerteig, Hefe und die Nüsse in eine Schüssel geben und
gut verrühren bis keine Mehlreste mehr vorhanden sind.
Dann abgedeckt mindestens 12 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen. Der Teig hat
sich sichtlich vergrößert. Acht geben, dass die Schüssel groß genug ist.
Nach der Reifezeit den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche kippen und rund wirken,
am Anfang nehme ich immer eine Teigkarte zu Hilfe, später dann die Hände.
Wenn der Teig nicht mehr klebt, einen Gärkorb bemehlen oder eine Schüssel mit einem
Geschirrhandtuch auslegen und dieses leicht bemehlen. Den Teigling mit Schluss nach
unten in den Gärkorb legen und abgedeckt ca. 30-40 Minten gehen lassen. In der
Zwischenzeit den Ofen auf 250°C aufheizen, einen Topf mit Deckel oder 2 Kastenformen
(einen als Deckel verwenden) mit in den Ofen stellen.
Ein Gefäß mit Wasser auf den Boden stellen. Wenn die Temperatur erreicht ist, vorsichtig
den Topf oder die Kastenformen aus dem Ofen nehmen, den Teigling hinein stürzen,
Deckel wieder auflegen (oder die 2 Kastenform) und im Ofen (Ober-Unterhitze)
30 Minuten backen, dann den Deckel (2.Kastenform) abnehmen und bei 210°C
ca.20-25 Minuten fertig backen, evtl. noch 5 Minuten ohne Form backen.

Kommentare:

  1. Mit einem Nussbrot machst du mir eine große Freude, denn der Liebste und ich lieben Nüsse (im Brot und auch so). Danke fürs Mitmachen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Gerne liebe Stefanie, freut mich sehr, denn so habe ich euch beiden eine Freude gemacht.

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Wow das Brot hört sich sooo lecker an! Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  4. Freut mich dass es dir gefällt. Viel Spaß beim Nachbacken, berichte mal.
    Lieben Gruß Dagmar

    AntwortenLöschen