Dienstag, 26. Januar 2016

Birnen-Muffins

Sandra von From-Snuggs-Kitchen hat einen Allroundteig vorgestellt, der es mir total angetan hat. Bei mir sind es Birnenmuffins geworden, ich kann nur sagen ein Traum, total lecker. Zudem ging es ganz fix, genauso schnell waren sie natürlich auch aufgefuttert.
An dieser Stelle mal lieben Dank für das super tolle Rezept.




 




Zutaten für den Allroundteig


  • 150 g weißen Zucker
  • 115 g weiche Butter
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 1 Ei (M) 
  • 60 g Naturjoghurt
  • 180 ml Milch
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 210 g Weizenmehl Type 405

Zutaten für die Streusel


  • 95 g Weizenmehl T<pe 405
  • 40 g braunen Zucker
  • 40 g weißen Zucker
  • 60 g weiche Butter
  • 1/2 TL Zimt

Sonstige Zutaten

  • 2 Birnen
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Schokoglasur

Zubereitung

Backofen auf 175°C vorheizen (Ober-Unterhitze) und die Muffinsform mit Papierförmchen
auslegen oder einfetten (Silikonförmchen gehen auch)
Für den Teig Butter mit dem Zucker gut verrühren, Ei und Vanille-Extrakt unterrühren, dann
die Milch und den Joghurt. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron vermischen,
Salz zugeben und in 2 Schritten unterrühren. Teig ca.15 Minuten ruhen lassen, die Birnen vorbereiten, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Birnen zum Teig geben und mit einem
Löffel unterheben. Nun den Teig in die Muffinförmchen löffeln.

Für die Streusel die Zutaten verkneten und auf dem Teig verteilen. In den Ofen geben und
ca.20-25 Minuten backen, Stäbchenprobe ist empfehlenswert.
Die Form aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen.
Ich habe einige mit Zitronenguß beträufelt, die restlichen haben etwas Schokoglasur
bekommen. Ein wahrer Genuß, sehr locker und fruchtig.




Kommentare:

  1. Mit Streusel ist doch gleich alles noch viel besser ;)
    Freut mich, dass Dir die Muffins gefallen haben.
    Ich würde ja jetzt gerne einen naschen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein tolles Rezept, sehr variabel! Dann greif mal zu :-)

      Löschen
  2. Danke für das tolle Rezept! Ich habe bis lang immer nur die Schokovariante gegessen :)
    Wird bald nach-gebacken!

    LG Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass es dir gefällt. Viel Spaß beim Nachbacken.
      Werde das Rezept vom Mandelmus auch mal ausprobieren.

      LG Dagmar

      Löschen