Mittwoch, 27. April 2016

#Synchronbacken #10 Homemade Bagel

Und schon ist es wieder soweit #Synchronbacken #10Sandra und Zorra haben sich wieder mal ein
tolles Rezept ausgeguckt, ursprünglich stammt es aus dem Blog von williams-sonoma.
Ich war mir bis 17.00 Uhr nicht mal sicher ob ich es überhaupt schaffe mitzumachen, da ich heute
bei einer Kräuterwanderung war. Es war super interessant, berichte noch darüber.
Nun aber erstmal wieder zum #Synchronbacken#10, vielen Dank an euch beide.
Habe am Anfang immer noch daran gezweifelt, ob ich etwas überlesen habe, die Kartoffeln...wo
kommen sie hin? Da, beim nochmaligen lesen des Rezeptes habe ich es entdeckt, hierfür wird
nur das Kartoffelwasser benötigt. Ich finde sie sind großartig geworden, ich habe den Teig geteilt und in die zweite Hälfte Sonnenblumenkerne eingearbeitet...


#synchronbacken 24. April 2016







und hier die zweite Variante mit Sonnenblumenkernen


nach 20 Minuten Ruhezeit sind sie schön aufgegangen
 









Zutaten

  • 1 Kartoffel 185-250 g, geschält und gewürfelt
  • 250 ml Kartoffel-Kochwasser
  • 7 g Trockenhefe
  • 30 ml Sonnenblumenöl oder Öl nach Wahl
  • 2 Eier (L) Raumtemperatur
  • 550-650g Mehl Type 550er (405er geht auch)
  • 3/4 EL Salz
  • 1 Ei (M) aufgeschlagen und verquirlt
  • Sesam, Mohnsamen zum Bestreuen
  • Sonnenblumenkerne

Zubereitung


In einem Topf ca.350ml Wasser mit der gewürfelten Kartoffel kochen und das Kartoffelwasser beim Abgießen auffangen.
250 ml in eine Schüssel geben und auf ca.40°C abkühlen lassen.
Die Hefe in das abgekühlte Wasser einrühren und ca.5 Minuten stehen lassen bis es schäumt.
Nun 150 g Mehl, Öl, Salz, sowie die Eier zugeben und ungefähr 2 Minuten verrühren bis sich die Zutaten gut verbinden. Dann das restliche Mehl portionsweise zugeben und 5-7 Minuten kneten bis sich ein mittelweicher Teig gebildet hat.
Ich habe den Teig geteilt und in die eine Hälfte ca.2-3 EL Sonnenblumenkerne geknetet.
Den Teig zu einer bzw. zwei Kugeln formen und in eine leicht geölte Schüssel geben, für 1 Stunde abgedeckt zur Gare stellen, der Teig sollte sich verdoppelt haben.
Nun den Teig aus der Schüssel nehmen und flach drücken, in 6-12 gleich große Kugeln formen, je nachdem wie groß die Bagels werden sollen.
Den Stiel eines Holzlöffels in die Kugel bohren und das Loch formen, einige Male schwingen, dann bildet sich das typische Loch. Den Bagel evtl. etwas nachformen und noch einmal abgedeckt mit einem Geschirrtuch ca.15 Minuten ruhen lassen.
Den Ofen auf 220°C vorheizen.
In der Zwischenzeit einen großen Topf zu 3/4 mit Wasser füllen und zum Kochen bringen, dann runter schalten so dass das Wasser nur noch leicht simmert.
3 Bagels mit einer Schaumkelle in den Topf gleiten lassen und von beiden Seiten je 1 Minute im Wasser lassen. Die Bagels mit der Schaumkelle herausnehmen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Die Bagels mit Ei einstreichen und mit Sesam oder Mohn bestreuen. Die Bagels mit Sonnenblumen-kernen nur mit dem Ei einstreichen.
Dann 20-30 Minuten ferig backen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Und hier findet ihr alle Synchronbäcker die teilgenommen haben, reinschauen lohnt sich.

Birgit D von Birgit D - Kreativität in Küche, Haus & Garten
Ingrid von auchwas
Fransika von nur mal kosten
Karin von Food for Angels and Devils
Christina von theapricotlady
Sarah von Kinder, kommt essen!
Bernadette von verkocht
Zorra von 1x umrühren bitte aka koc htopf
Ina von applethree
Birgit Mönch von backenmitleidenschaftblog
Sandra von from-snuggs-kitchen
Simone von s-kueche
Caro & Tobi von foodwerk
Caro von carointhekitchen
Anikó von Paprika meets Kardamom
Tamara von Cakes, Cookies and more
Franziska von dynamitecakes

ohne Beitrag bei Instagram
Anja Isbanner   anjandro




    Kommentare:

    1. Spannend bis zum letzten Moment, aber Du hast es ja noch geschafft. Und wie ich sehe - es hat sich gelohnt. Wirklich schöne Bagels!

      Schön, dass Du wieder mit dabei warst!!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Stimmt, war zwar etwas stressig, aber sie sind wirklich großartig geworden! Vielen Dank für das schmackhafte Rezept.☺

        Löschen
    2. Toll, dass du trotz Wanderung noch mitgebacken hast. Und schön sind sie geworden deine Bagels!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Vielen Dank, ist ja schon fast Pflicht mitzubacken.☺
        Hast sich auf jeden Fall gelohnt, auch wenn ich mehr oder weniger allein 😢 gebacken habe!

        Löschen