Samstag, 9. Juli 2016

No knead mit Bärlauch

Dieses no knead bread habe ich schon vor einiger Zeit gebacken, habe es total vergessen in den Blog zustellen. Leider ist die Bärlauchsaison schon vorbei, ist immer viel zu kurz. In diesem Jahr habe ich sehr viel mit Bärlauch gemacht und in meinem Kühlschrank gibt es auch noch 3 Gläser Bärlauchpaste, somit kann ich auch ausserhalb der Saison Brot, Butter usw. herstellen.
Wer mich kennt, weiß dass ich no knead Brote liebe, sie sind sehr wandelbar und ich probiere gerne
neue Geschmacksrichtungen aus. Hin und wieder gibt es aber auch bei mir Brot was ich nicht wieder
backen würde, aber zum Glück ist das relativ selten.
Dieses Brot war jedenfalls köstlich...........am besten schmeckt es lauwarm mit Bärlauchbutter.

 



 
Die Kruste ist richtig schön knackig, wie man hier auch gut erkennen kann, ist es rundherum auch
gut gebacken. Die Krume ist ebenfalls perfekt, schön locker und saftig mit einer perfekten Porung.


   
 
 
 


Zutaten



  • 400g Wasser
  • 2 TL Salz
  • 100g Bärlauch 
  • 250g Weizenmehl Type 550
  • 200g Weizenmehl Type 1050
  • 50g Roggenmehl Type 1150
  • 1/4 TL Trockenhefe
  • 50g Weizensauerteig (aus dem Kühlschrank)


Zubereitung


Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und gut verrühren bis keine Mehlnester mehr vorhanden sind. Abdecken und mindestens 12 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.
Der Teig hat sich in dieser Zeit meistens verdoppelt. Nun gibt man ihn auf eine bemehlte
Arbeitsplatte und holt die Seiten mit einer Teigkarte immer zur Mitte, bis er nicht mehr
klebt, dann rund wirken und einen länglichen Laib formen. Den Teigling mit Schluß nach unten
in einen gut bemehlten Gärkorb geben und abgedeckt noch einmal ca.30-50 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 245°C vorheizen, ein Behältnis mit Wasser auf den Ofenboden stellen und zwei gleichgroße Kastenformen mit in den Ofen stellen.
Nach der Ruhezeit die heißen Kastenformen aus dem Ofen nehmen, den Teigling hineinstürzen, mit der zweiten Kastenform als Deckel abdecken und bei 245°C 30 Minuten backen.
Nach den 30 Minuten das Wasserbehältnis aus dem Ofen nehmen, den Deckel
(Kastenform) entfernen und weitere 20-25 Minuten fertig backen, eventuell die letzten 5 Minuten
ohne Form backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen