Donnerstag, 29. Dezember 2016

wieder 1. Jahr rum...3.Bloggeburtstag "Blätterteig-Käsetanne"

Wie immer habe ich den 11.Dezember verpennt....nicht soo schlimm, aber ich könnte ja wirklich mal
daran denken.
Ich habe vor 3 Jahren nicht gedacht, dass sich diese ganze Bloggeschichte so entwickelt. Mein Backverhalten in Sachen Brot hat sich total geändert. Wenn ich darüber nachdenke wieviel Hefe ich früher im Brot verbacken habe, unglaublich, aber wenn man es nicht besser weiß.... Heute backe ich meine Brote mit möglichst wenig Hefe oder auch ganz ohne...funktioniert wunderbar.

Aber nun einmal zu EUCH, ganz lieben Dank an alle die meinen Blog so regelmäßig lesen oder
mir liebe Kommentare hinterlassen, denn ohne euch hätte ich nicht in 3 Jahren über 120.000 Seitenaufrufe erreicht. Ich hätte es nicht geglaubt, wenn mir jemand gesagt hätte, dass es so kommen würde.

Meine Nachbackliste ist noch lange nicht abgearbeitet und auch im nächsten Jahr werde ich hier
und da mal etwas neues ausprobieren....vielen Dank an Euch für die großartigen Rezepte und
Inspirationen.

Auf ein weiteres Jahr......kommt alle gut ins NEUE JAHR 2017!!!

und hier noch ein ganz schnelles Rezept für eine Blätterteig-Käsetanne!!!



Zutaten


  • 1 Packg.Blätterteig
  • 100 g Käse ( ich habe Cheddar genommen )
  • 2 EL Schnittlauch 
  • 1 Eigelb

Zubereitung

Blätterteig aus der Packung nehmen, auf eine Backunterlage oder auf Backpapier noch etwas
ausrollen. Das Rechteck teilen, dann in Tannenbaumform großzügen den geriebenen Käse und
Schnittlauch verteilen, die andere Hälfte darüber legen. Für den Stamm in der Mitte rechts und
links einschneiden, dann auf jeder Seite für die Äste gegengleich einschneiden.
Die eingeschnittenen Äste etwas eindrehen, mit Eigelb bepinseln und bei 160-180°C
ca.30 Minuten goldbraun backen. Der kleine Tannenbaum ist aus dem abgeschnittenen Rest entstanden. Gefunden habe ich dieses Rezept bei Pinterest.




Kommentare:

  1. Liebe Dagmar. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag. 3 Jahre sind schon eine lange Zeit. ich schaue gerne mal bei dir vorbei.Ich habe mir ja auch das buch von Lutz Geisler gekauft und habe zu Silvester seine Baguettes gebacken. Die waren so lecker mit ganz wenig Hefe. Bis später mal. Wir lesen uns. Gruß Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, Katrin. Da kann ich dir nur zustimmen, die Rezepte von
      Lutz sind super lecker. Weiterhin viel Spaß beim Nachbacken.

      Lieben Gruß
      Dagmar

      Löschen