Samstag, 2. Juli 2016

BBD#84 Sandwichbrot mit Weizenvollkornmehl

Zum BBD#84 wünscht sich Susanne von Magentratzerl Sandwichbrote. Man kann schon fast
sagen wie gewohnt bin ich mal wieder auf den letzten Drücker dabei. Viel Arbeit und eine Woche
Urlaub haben mich davon abgehalten. Während ich diesen Text schreibe, steht mein Teig
zur Gare. Hoffentlich gelingt mir das Brot, sonst habe ich ein echtes Problem, aber warum sollte
es nicht klappen??

Toast, Sandwich, Weißbrot, Baguette, alles ja eigentlich nicht so gesunde Brote, aber wenn man hier und da mal Saaten, Körner und Vollkornmehle verwendet, hört es sich schon etwas gesünder an.
Egal, sie sind einfach lecker, ob zum Frühstück oder mal zwischendurch.

Das Grundrezept habe ich beim brotdoc gefunden, ich habe statt Emmervollkorn, Weizenvollkornmehl
genommen, ansonsten sind die Zutaten gleich geblieben. Bin schon sehr gespannt.

So sieht es aus, auch hier folgen die Bilder vom Anschnitt, seit 4 Minuten aus dem Ofen.

Ein wahres Wunder, die Krume ist sowas von luftig und weich, besser geht nicht. Seht selbst !!












       Hier sieht man den Größenunterschied zum Dänisches franskbrød
                   

                                                                                               

BBD #84 - Sandwich (Last day of subimisson July 1, 2016)Zutaten


für den Vorteig


  • 170g Wasser
  • 170g Weizenvollkornmehl
  • 0,2g frische Hefe
alles gut verrühren und abgedeckt bei Raumtemperatur 12 Stunden ruhen lassen

für den Sauerteig


  • 70g Weizenmehl Type 550
  • 70g Wasser (ca.45°)
  • 7g Anstellgut (Weizensauer aus dem Kühlschrank) (eigentlich nur 4g)
ebenfalls alles gut verrühren und abgedeckt bei Raumtemperatur 12 Stunden ruhen lassen.

Hauptteig


  • 300g Milch (lauwarm)
  • 480g Weizenmehl Type 550
  • 5g flüssiges Backmalz
  • 21g Zucker
  • 30g Butter
  • 16g Salz
  • 15g frische Hefe


Zubereitung


Alle Zutaten gut miteinander verkneten 4 Minuten auf Stufe 1, dann noch einmal
mindestens 6 Minuten auf Stufe 2. Der Teig sollte gut ausgeknetet sein damit das
Ergebnis auch entsprechend luftig wird. Den Teig abgedeckt 60 Minuten ruhen lassen.
Nach der Ruhezeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und von
der kurzen Seite her straff einrollen oder langwirken, (ging bei mir nicht, da der Teig sehr
weich war). In eine gut gefettete Kastenform geben und ca.70 Minuten bei Raumtemperatur
zur Gare stellen. Der Teig sollte den Rand überschritten haben und eine leicht runde
Oberfläche zeigen. Mit Wasser absprühen und in den auf 240°C vorgeheizten Ofen
geben. Gut schwaden und auf 200°C reduzieren. Die Backzeit beträgt ca.40-45 Minuten.
Das Brot sollte nicht zu dunkel werden, damit es innen auch noch schön locker und saftig bleibt.
Nach dem Backen noch einmal mit Wasser absprühen.

Kommentare:

  1. Das ist ein Brot ganz nach meinem Geschmack. Solch herzhafte Brote mit Sauerteig und Vollkornanteil mag ich einfach viel lieber als reines Weißbrot.

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee mit den Sandwichbroten. Hätte ich sonst wohl noch nicht gebacken, steht einfach noch zuviel anderes auf der Liste.😆 vielen Dank und noch einen schönen Sonntag.
    Dagmar

    AntwortenLöschen