Mittwoch, 2. November 2016

Dinkel-Apfel-Möhren-Zwiebelbrot

Aus der Not heraus müsste ich noch ein Brot mit Apfel backen, die Äpfel werden einfach nicht weniger.
Bei diesem Rezept habe ich deutlich weniger Zwiebeln verwendet, da der Zwiebelgeschmack sonst doch sehr dominant ist. Mit den Möhren wollte ich ein kleinen Farbtupfer erreichen. Die Krume ist schön locker geworden, geschmacklich hätte ich mir etwas mehr Apfel gewünscht.
Zufrieden bin ich aber trotzdem, denn lecker ist es.










Zutaten


Sauerteig

  • 110g Dinkelmehl Type 630
  • 110g Wasser
  • 20g Dinkel Anstellgut 
abgedeckt 12-16 Stunden bei Raumtemperatur Reifen lassen

Hauptteig

  • Sauerteig
  • 300g Dinkelmehl Type 630
  • 100g Vollkorndinkelmehl
  • 12g Salz
  • 1 TL Honig
  • 30g Röstzwiebeln
  • 40g Apfel geraspelt
  • 70g Möhre geraspelt
  • 6g frische Hefe
  • 100g Wasser

Zubereitung


Den gereiften Sauerteig sowie alle Zutaten bis auf die Äpfel und die Möhren verkneten. Zum Schluss die Äpfel und Möhren dazugeben und kurz unterkneten. 
Den Teig mindestes 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
Nun den Teig rund wirken und in einen leicht bemehlten Gärkorb mit Schluß nach oben legen und bei Raumtemperatur ca.60 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit den Ofen mit Blech auf 245°C aufheizen, den Teigling auf das Blech stürzen, einschneiden und 15 Minuten anbacken, Schwaden nicht vergessen. Dann Schwaden ablassen und noch weitere 35-45 Minuten bei 200°C fertig backen.

Kommentare:

  1. Liebe Dagmar,

    das Brot sieht himmlisch aus! Und Äpfel, Möhren und Röstzwiebeln darin ... himmlisch!

    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, da habe ich wohl genau deinen Geschmack getroffen😉, freut mich sehr.
      Lieben und Gruß und ein schönes Wochenende.
      Dagmar

      Löschen
    2. Vielen Dank, da habe ich wohl genau deinen Geschmack getroffen😉, freut mich sehr.
      Lieben und Gruß und ein schönes Wochenende.
      Dagmar

      Löschen