Freitag, 9. Mai 2014

Tomatenmarmelade

Tomaten sind für mich ein Grundnahrungsmittel, mir geht es damit wie einem
Raucher wenn er keine Zigaretten mehr hat. Tomaten müssen immer griffbereit
sein. Da es gerade die niedlichen kleinen Kirschtomaten in Mengen zu kaufen gibt,
hier mal ein leckeres Rezept. Mit selbst angebauten Tomaten schmeckt es
wahrscheinlich noch viel besser.




 Zutaten

  • 500 g Kirschtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kl.Chilischote
  • 4 EL weisser Balsamico-Essig
  • 1/2 EL Honigpfeffer
  • Saft von 1 Zitrone
  • 500-600 g Gelierzucker 2:1
Die Tomaten, die Chilischote und die Knoblauchzehe sehr klein schneiden und mit den
anderen Zutaten in einen hohen Topf geben und ca. 10 Minuten sprudelnd aufkochen lassen.
Für die Gelierprobe 1 TL der Masse auf einen kleinen Teller geben, nach kurzer Zeit sollte
die Masse fest sein. Falls nicht, noch etwas kochen lassen oder noch etwas Gelierzucker
oder Gelfix (Pulver) dazugeben.
Dann aber auf jeden Fall noch einmal kurz kochen lassen.
Die fertige Marmelade in saubere Gläser füllen, schließen, für 3-5 Minuten auf den Kopf
stellen, wieder umdrehen, beschriften und genießen.
Wer lieber größere Tomaten verwenden möchte, kein Problem aber dann vorher die
Tomatenmasse durch ein Sieb geben, damit die Kerne nicht mit in die Marmelade kommen,
die sind bei größeren Tomaten meistens ziemlich hart.

Schmeckt bestimmt auch gut zu Käse und Baguette.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen