Freitag, 26. Dezember 2014

Fröhliche Weihnachten mit Rotkäppchen

Ich wünsche Euch allen fröhliche und besinnliche Weihnachten, auch wenn es schon fast zu spät ist. Gebacken habe ich auch ein wenig, es gab zum Kaffee eine herrliche Rotkäppchen-Torte.

  
Die Zeit sich an den Computer zu setzen war einfach nicht da, aber ich möchte euch das Rezept trotzdem vorstellen. Nicht, dass ich nicht auch etwas weihnachtlliches backen kann, aber mir war nicht so nach süß oder weihnachtlichen Gewürzen. Die Torte hat eine leichte Süße und ist durch den Quark und die Kirschen schön frisch.



  






Zutaten

  • 1 Glas (720 ml) Sauerkirschen (entsteint)
  • 100 g weiche Butter oder Margarine
  • 150g+50g+50g Zucker
  • 2 P. Van.Zucker
  • 3 Eier (M)
  • 150g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2-3 EL Nuss-Nougatcreme
  • 500g+100g Schlagsahne
  • 3 P. Sahnefestiger
  • 500 g Speisequark 
  • 2 P. roten Tortenguß (für je 1/4 l Flüssigkeit)
  • etwas Fett für die Form

Zubereitung

Die Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Butter/Margarine, 150g Zucker
und 1 P. Van.Zucker schaumig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren, dann das Mehl mit dem Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren.

Die Hälfte vom Teig in ene gefettete Springform (26cm) geben, glatt streichen, nun die Nuss-Nougat-Creme unter den restlichen Teig rühren und auf den hellen Teig in die Springform streichen. Die Kirschen bis auf 16 Stck.zum Verzieren, auf dem Teig verteilen, leicht andrücken.

Im vorgeheizten Backofen (175°C Umluft, Gas Stufe 2) 40-45 Minuten backen. Den Boden vollständig auskühlen lassen.

500 g Sahne mit dem Sahnefestiger  steif schlagen. Den Quark, 50 g Zucker und
1 P.Van.Zucker verrühren und die Sahne unterheben.

Den ausgekühlten Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring versehen.
Die Quarksahnemasse auf den Boden geben und glatt streichen, kalt stellen.

Den Kirschsaft evtl.mit etwas Wasser auf 400 ml auffüllen. Tortengußpulver, 50 g Zucker und etwas Saft verrühren, den Rest in einen Topf geben. Den angerührten Saft dazu geben und unter Rühren kurz aufkochen, kurz abkühlen lassen und über einen EL vorsichtig auf die Quarkmasse geben. Darauf achten, dass sich im Quark kein Loch bildet.

Die Torte nun ca. 4 Stunden kalt stellen, 100 g. Sahne schlagen, kleine Tuffs spritzen und auf jeden eine Kirsche geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen