Sonntag, 4. Dezember 2016

Stollenhäppchen

Unsere Tochter hatte am Freitag Geburtstag und wie es so ist, habe ich für diesen Tag gebacken. Da sie keine Rosinen mag ist ein Stollen da nicht so angebracht, wobei es ja auch Butterstollen gibt, der
dann so ganz pur ohne alles gebacken wird. Da kam mir die Idee, kleine Stollenhäppchen zu backen.
Getrocknete Aprikosen und Cranberry's sowie Pistazien verfeinern den Geschmack.
Ich habe ein kleines Blech genommen, den Teig eingefüllt und nach dem Backen mit guter Butter
und Puderzucker überdeckt. Die kleinen Häppchen waren köstlich, jeder griff zu ob Stollenhäppchen oder ein Stück vom Baileyskuchen

 

 



 
 


Zutaten


  • 150g getrocknete Aprikosen                                              
  • 200g Mehl
  • 75g Zucker
  • 1 P. Backpulver
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 10 EL ÖL
  • 75g getr. Cranberrys
  • 75g gehackte Pistazien
  • 50g Butter
  • 100g Puderzucker                                                                 
  • 1 TL abgeriebene Limette
  • Saft von 1/2 Limette
  • 200g Quark
  • 100 ml Milch


Zubereitung


Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
100g von den Aprikosen in kleine Würfel schneiden, Mehl, Backpulver, Zucker, Van.Zucker,
Lebkuchengewürz, Limettensaft, abgeriebene Limettenschale,Quark, Milch und Öl zu einem glatten Teig verkneten.
Die Aprikosenwürfel und Cranberrys (bis auf ca.10-12 Stck.Aprikosen+einige Cranberrys)
sowie die Pistazien unter den Teig heben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form
ca.22x28 cm füllen, etwas glatt streichen und ca.25 Minuten bei 160°C backen.
Die Butter schmelzen und einpinseln und mit Puderzucker bestäuben, etwas abkühlen lassen und
den Vorgang so oft wiederholen bis Butter und Puderzucker aufgebraucht sind.
Aus den restlichen Aprikosen kleine Sterne ausstechen und nach dem Auskühlen als Deko
verteilen, genauso auch die restlichen Cranberrys und wer mag kann auch noch eine Pistazie
dazu legen. Dann den Teig in kleine Würfel schneiden und servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen