Donnerstag, 23. Februar 2017

schnelle Fussballbrötchen

Die Fussballbrötchen haben mir ein bissel Kopfschmerzen bereitet. Ich hatte sie schon mit einem
anderen Rezept ausprobiert, allerdings war von dem typischen Fußballmuster nichts mehr zu erkennen und zudem sahen sie aus wie kleine Zipfelmützen, eigentlich ganz witzig aber eben nicht so wie ich
es mir gewünscht hatte. Somit musste ein anderes Rezept her, ich habe mich an dem Rezept von Gerd orientiert, was ich euch bereits hier vorgestellt habe, allerdings habe ich für dieses Rezept die Mehlsorten etwas verändert.
Den Fussball-Brötchenstempel erhielt ich mit einem kleinen Produktpaket von der Fa.Birkmann, den man auf der Seite backfreunde.de erwerben kann. Dort gibt es auch noch eine kleine Auswahl von anderen Brötchenstempeln.




 







Zutaten

  • 30g frische Hefe
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 150g lauwarmes Wasser-Milchgemisch 50%Wasser/50% Milch
  • 2 EL ÖL
  • 2 gestr.TL Salz
  • 250g Weizenmehl Type 550
  • 100g Weizenmehl Type 1050
  • 150g Dinkelmehl Type 630
  • 9g Backmalz
  • 150g lauwarmes Wasser-Milchgemisch 50%Wasser/50% Milch

  • etwas Speisestärke und Wasser zum Bestreichen

Zubereitung


Die ersten 3 Zutaten gut verrühren und in der Rührschüssel 15 Minuten stehen lassen.
Dann alle weiteren Zutaten unterrühren und ca.5 Minuten zu einem Teig verkneten. Weitere
10-15 Minuten abgedeckt gehen lassen.
Nochmals durchkneten und falten (strech & fold) Dieses im Abstand von je 10 Minuten 3 x wiederholen.
Nun den Teig in ca.10-13 Portionen teilen und rund schleifen, einge habe auch oval geformt. Mit Stärkewasser abstreichen und auf 2/3 Gare bringen. Die ovalen Brötchen habe ich eingeschnitten und mit der Schnittkante nach unten, andere habe ich einfach rund gelassen und mit Schluss nach unten auf ein Bäckerleinen gelegt.
Nach der Gare auf ein Backblech setzen, in die runden Brötchen habe ich den gut bemehlten Stempel gedrückt, die anderen habe ich einfach umgedreht oder noch in Mohn getaucht. Dann die Brötchen bei 230°C ca.18-22 Minuten ausbacken. Schwaden nicht vergessen. Wenn die Brötchen Farbe angenommen haben, den Ofen auf 190°C zurückschalten.
Hat auf jeden Fall besser geklappt als meine 1.Variante (so eine Art Kartoffelbrötchen).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen