Sonntag, 10. Juni 2018

Aprikosen-Muffins mit Streusel

Lange wurde in meiner Küche nichts Süßes gebacken, einfach aber auch weil wir es immer nicht
alles essen können. Es wäre einfach zu schade wenn es dann am Ende in der Mülltonne landen würde. Meistens essen wir 2 Stücken Kuchen oder auch mal Muffins, den Rest nehme ich dann
mit für die Kollegen, die freuen sich immer, manchmal schimpfen sie aber auch weil sie eigentlich
nichts nebenher essen wollen. Ich kann euch aber versprechen, in der Regel bleibt nichts übrig....
Heute habe ich mich mal wieder für Muffins entschieden und zwar mit Aprikosen, in diesem Jahr
die ersten die ich gekauft habe.
Die Muffins sind von außen schön knusprig und von innen weich und saftig, sehr lecker.











Zutaten


  • 225 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Prise Salz
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 1/2 TL Natron
  • 225 g Zucker
  • 1 Ei
  • 150 g Frischkäse
  • 75 ml fettarme Milch 1,5% Fett
  • 200 g Aprikosen frisch
  • 5 TL Butter / oder Margarine
  • einige Tropfen Bittermandelöl

Zubereitung

Zuerst den Backofen auf 180°C vorheizen, die (12er) Muffinform mit Papierförmchen auslegen und
die Aprikosen waschen, trocken tupfen sowie die Kerne entfernen und in kleine Stückchen schneiden.

200g  Mehl, Salz, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen und beiseite stellen.
Das Ei mit 170g Zucker in einer anderen Schüssel schaumig rühren, den Frischkäse und das Bittermandelöl zugeben und verrühren, dann jeweils die Hälfte vom Mehl und Milch zugeben und weiter gut verrühren. Zum Schluß die Aprikosen mit einem Löffel unterrühren.

Nun den Teig in die Muffinform füllen.

Für die Streusel das restliche Mehl und den restlichen Zucker mit der flüssigen Butter zu Streuseln
verkneten, klappt am besten mit der Hand oder einem kleinen Teigschaber.
Die Streusel auf die Muffins verteilen und ca.30-35 Minuten auf mittlere Schiene fertig backen.

Wer mag kann sie noch mit Puderzucker bestreuen, Zuckerguß wäre auch noch eine Variante.

Sehr lecker, bestimmt auch mit anderen Obstsorten schmackhaft.

Kommentare:

  1. Die Muffins sehen wirklich sehr lecker aus. Aprikosen gibt es bei uns auch gerade und ich bin immer auf der Suche nach Rezepten, um sie zu verwenden.
    Mir geht es wie dir, normal grosse Kuchen schaffen wir zu zweit einfach nicht, daher backe ich meistens kleine Versionen von Napfkuchen und Torten und oft nur 6 Muffins.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind wirklich super lecker, versuch es mal und berichte. Stimmt, auch
      ein Muffinrezept könnte man halbieren....6 habe ich mitgenommen in die Firma...
      Lieben Gruß
      Dagmar

      Löschen

Hinweis
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B.deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.