Freitag, 28. Dezember 2018

Laugenecken nachgebacken von Dietmar

Laugenecken, Laugenbrötchen wie auch immer sie heißen schmecken ja sehr lecker. Muss ja gestehen, dass ich mir ab und an so ein Teil auch mal kaufe, denke dann aber jedesmal dass ich
sie unbedingt auch mal selber backen muss. Dietmar hat in seinem Homebaking Blog ein tolles
Rezept, allerdings nicht mit Blätterteig. Endlich habe ich sie mal gebacken, bei mir sind sie nicht
so gut aufgegangen, Dietmar's sehen da doch um einiges besser aus.
Was soll's, wer kann der kann...bin ja auch kein Profi.
Wir haben sie alle aufgefuttert und die Kollegen mussten auch wieder mit ran, keiner hat gemeckert.





 




Zutaten


  • 400g Weizenmehl Type 550
  • 210g eiskaltes Wasser
  • 30g Butter
  • 10g Salz
  • 10g Backmalz
  • 10g frische Hefe

  • 70g Butter schmelzen, ist nicht für die Teigverarbeitung gedacht
  • 2-3 EL Backnatron in heisses Wasser geben (vorsichtig, sprudelt)

Zubereitung


Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten (ausser die geschmolzene Butter), anschließend
den Teig 90 Minuten abgedeckt gehen lassen.
Nun die Butter schmelzen und beiseite stellen.
Den Teig nach der Teigruhe in 12 gleichgroße Stücke teilen und zu kleinen Kugeln formen und
einen Augenblick entspannen lassen.
Dann die Kugeln zu ca.20 cm großen Teigfladen ausrollen.
Den ersten Fladen mit Butter bestreichen und einen weiteren darauf legen, wiederholen bis
6 Fladen übereinander liegen, dabei immer die Oberseite mit Butter bestreichen.
Zum Schluss sind es 2 Fladen mit jeweils 6 Schichten.
Backofen auf 220°C aufheizen.
Die Teigfladen etwas andrücken und noch einmal kurz ausrollen, damit sich die Schichten
besser verbinden. Nun mit einem scharfen Messer in 6 gleichgroße Teile schneiden und auf
ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, 30-45 Minuten gehen lassen.
Nach der Ruhephase die Teiglinge mit Lauge bestreichen und mit Sesam, Mohn oder anderen
Saaten bestreuen.
Ca.20-25 Minuten backen bei 220°C goldbraun backen (ohne Schwaden).

Kommentare:

  1. Liebe Dagmar,
    ein interessantes Gebäck hast gemacht! Mir gefallen die Teile sehr und auch Verarbeitung ist mal anders. Ich wünsche einen guten Jahreswechsel und Start in 2019.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid,
    vielen Dank, die Laugenecken von Dietmar haben es mir schon die ganze Zeit angetan,
    endlich bin ich mal dazu gekommen sie nach zubacken.
    Vielen Dank, wünsche dir auch einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2019.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Alles klar werde ich morgen nach meinem Leasing Drucker direkt mal nachbacken.Vielen Dank auch an Dietmar für das Rezept.Bis dann Claudia

    AntwortenLöschen

Hinweis
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B.deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.