Donnerstag, 18. Oktober 2018

No knead mit Emmervollkornmehl und Leinsamenkruste

No knead Brote sind ja schon meine Leidenschaft, deshalb mal eine Variante mit Emmervollkornmehl und goldenem Leinsamen, sehr schmackhaft und auch mal etwas fürs Auge.







Zutaten


  • 420g Wasser
  • 200g Weizenmehl Type 550
  • 300g Emmervollkornmehl
  • 50g Weizen Anstellgut (aus dem Kühlschrank)
  • 1/4 TL Trockenhefe
  • 12g Salz
  • 3-4 EL Leinsamen (gold) für die Kruste

Zubereitung



Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und gut verrühren (außer den Leinsamen) und mindestens
12 Stunden abgedeckt bei Raumtemperatur stehen lassen.
Der Teig sollte sich deutlich verdoppeln.
Auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einer Teigkarte zu einem geschmeidigen Teig
arbeiten. Den Teigling in einen mit Leinsamen ausgestreuten und bemehlten Gärkorb geben mit Schluß nach unten und noch einmal 30 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit den Ofen auf 245°C aufheizen und einen Topf mit Deckel in den Ofen stellen.
Ich habe für mein Brot 2 Kastenformen verwendet.
Wenn die Temperatur erreicht ist und den Teigling in den Topf oder Kastenform kippen, den Deckel auf den Topf legen oder die Kastenform mit der 2.Kastenform abdecken, 30 Minuten backen,
Deckel abnehmen und weitere 20-25 Minuten bei 225°C fertig backen.

Kommentare:

  1. wie wird das Weizenanstellgut gemacht ? ich habe noch keines, 5 Tage lang, täglich Wasser + Mehl zugeben ? oder gibt es eine schnellere Variante?
    Danke
    Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, sorry habe leider deine Frage nicht früher gelesen. Leider dauert es wirklich ein wenig bis der erste Ansatz fertig ist....du kannst aber auch fertigen Sauerteig kaufen und den dazu geben.
      Für den Ansatz, denn du wirst nicht das letzte Mal backen, versprochen..
      schau mal bei Lutz auf den Blog..https://www.ploetzblog.de/faq-archiv/wie-stelle-ich-sauerteig-her/
      Wenn du erstmal einen Ansatz hast musst du ihn nur regelmäßig mit Mehl und Wasser versorgen.

      Lieben Gruß und gutes Gelingen
      Dagmar

      Löschen

Hinweis
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B.deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.